Aktive Mitglieder

 

 

Behr Cornelia

Am Schloßhof 4 

91610 Insingen 

Tel:09869-972448

E-Mail  alfons.behr@gmx.de  

 

Vita

 Seit meiner Kindheit ist Malen mein Hobby. Meine Leidenschaft zur Natur und den Tieren spiegelt sich auch in meinen Bildern wieder. Meine bevorzugten Motive sind deshalb vor allem Landschaften, malerische alte Steinhäuser und Gebäude, Blumen, Bauerngärten aber auch Tiere und Stillleben.
Ich habe Kurse in Kohle- und Bleistiftzeichnen, in Aquarell und Pastellkreide bei verschiedenen Dozenten absolviert. Auf Letzteres habe ich mich spezialisiert, da ich mit Kreide die Stimmung, die jedes Motiv ausdrückt, am besten wiedergeben kann.
 

 

Bildergalerie

 


1  

 

 

Bran Adrian

Karl-Theodor-Str 45

80802 München

Tel: 089-20354387

 

 Vita

 

 Derzeit Studium an der Akademie U5 , München, für Kommunikationsdesign.

Ich male und zeichne viel, schreibe Geschichten, mit Vorliebe jedoch Balladen,

mache meine eigene Musik und trete seit kurzem auch auf den Bühnen Münchens auf mit meinen Songs und Gitarrenstücken. Vorbilder sind Künstler und Musiker wie Grie Blue October, John Butler, Joe Hisaishi, Danny Elfmann u.v.m.  

 

Bildergalerie

 


1  

 

 

Bran Corinna

Sützelstraße 24 

97922 Lauda/Königshofen 

Tel: 09343-7499

E-Mail  george.bran@freenet.de  

 

 Vita 

 

 

·        Sützelstraße 24, 97922 Lauda-Königshofen(Unterbalbach), Tel. 09343/7499

·        E-Mail george.bran@freenet.de

·        12.12.1961

·        Verheiratet, zwei Söhne

 

 

Nach dem Abitur 1981 anschließende Ausbildung bei Dieter Steinle, in der Galerie Steinle in Weinheim, zur Restauratorin für Gemälde,Rahmen, Kleinplastiken und zum Vergolder, sowie Mal-und Grafikausbildung.

Nach einem Studium an der Pädagogischen Hochschule Weingarten mit Hauptfach Bildende Kunst und Referendariat im Main- Tauber- Kreis Aufnahme des Aufbaustudiums Denkmalpflege an der Universität Bamberg.

Anschließend Volontariat am Museum Weinheim mit Restaurierung, Konservierung und Inventarisierung des Bestandes.

1990 als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Vereinigung der Landesdenkmalpfleger in der Bundesrepublik Deutschland (oberster Dienstherr Bundesinnenministerium) hauptsächlich für die Denkmalpflege der ehemaligen DDR zuständig.

1992 Gewerbeanmeldung als Restauratorin und Aufbau einer eigenen Restaurierungs-werkstatt. Zugleich freie Mitarbeiterin für Befunduntersuchung und Sanierung von Gebäuden in der Firma Eckert  in Bad Mergentheim.

1994 – 2007 Mitglied im Kunstkreis Lauda-Königshofen, seit1999 im Kunstkreis Rothenburg.

1999 bis 2001 freie Mitarbeiterin im Museumsverbund Tauberfränkische Volkskultur e.V. Weikersheim und ab 2002 Malkurse u.a. in der Hochbegabtenhilfe.

2002 bis 2007 Lehrerin für Bildende Kunst am Martin- Schleyer-Gymnasium in Lauda, ab 2007 bis 2012 an der privaten Schlossschule Kirchberg, dort hauptsächlich Kursstufe und Abiturvorbereitung.

Ab 2012 neben der Tätigkeit in der Allgemeinarztpraxis des Ehemanns, wieder vermehrt Malkurse, Restaurierungen und eigene künstlerischeTätigkeit

 

Viele Gemeinschaftsausstellungen, Einzelausstellungen u.a.in Galerien, wie:

in der Galerie „das auge“ in Lauda (1996,1999), Kunstgaleriex in Tauberbischofsheim (1999),

in Gaststäten, wie „Der Kiebitz“ in Königshofen (1998);  Bistro „Le Clochard“ (1999),

die Winzergenossenschaft in Beckstein (2004)

 im Kreiskrankenhaus Creglingen (1997); Schloss Weikersheim (2000); Friseursalon Adler in Hirschberga.d.B. (2000)

 

 

Bildergalerie 


 

 

Ruth Bücker

 

Birkenweg 12

91541 Rothenburg o.d.T.

Tel: 09861-2663

E-Mail  p-r-buecker@t-online.de   

 

Vita

 

 

 Stationen meiner künstlerischen Entwicklung

 

Seit ca. 1980 beschäftige ich mich intensiv mit der Malerei. Mit dem Aquarell und mit der klassischen Ölmalerei habe ich mich viele Jahre vertraut gemacht und weiterentwickelt. Graphische Techniken, Radierungen und Ausbildung in perspektivischem Zeichnen kamen dazu und haben mich besonders interessiert..

Heute bevorzuge ich Acryl als vielseitiges Malmittel.

 

Durch die intensive Beschäftigung mit der Malerei, verschiedener Techniken und Materialien bin ich ständig auf der Suche nach neuen Wegen mich auszudrücken. Die Malerei erlaubt mir ein Naturerlebnis oder eine innere Bildvorstellung umzusetzen. Die Farbigkeit, die Struktur der Landschaft,Stillleben oder die Individualität des Menschen versuche ich festzuhalten.

 

Auf meinem künstlerischen Weg haben mich begleitet:

 

Prof.Schlegel und Otto Jung, Malschule Dinkelsbühl

Mal-Atelier Ekkehard Hofmann, Leutershausen

Werner Meyer, München, Georg Kleber, Augsburg

Birgit Lorenz, Burghausen, Doz. Akademie Hochenaschau

Belegung von etlichen Seminaren bei Gerhard Schick, Anne Held, Prof. Jörg Bachhofer und Veronika Zyzik (Dozenten der Akademie Faber Castell)

 

Viele Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen im In- und Ausland.

 

Vorsitzende des Kunstkreises Rothenburg ob der Tauber.

Lehrtätigkeit in der VHS Rothenburg ob der Tauber.

Mitglied des Kunstvereins Brücke Ansbach.

 

 

 

Bildergalerie  


 

 

Bullinger Eberhard

Esbach 9

91555 Feuchtwangen

Tel: 09852-9313

E-Mail  ebullinger9@aol.com  

   


1  

Vita  

 

Eugen Gisela

Köhlerstraße 9 

91541 Rothenburg o.d.T.

Tel: 09861-2290

E-Mail  geugen@nefkom.net 

 

Vita

 

 

 

 

 

In einer Rothenburger Künstlerfamilie aufgewachsen bin ich nach längerer berufsbedingter Abwesenheit 2015 wieder in meine Heimatstadt zurückgekehrt.

Schon früh habe ich mich mit Zeichnen und Malen beschäftigt. Meine Liebe gehört vor allem der Aquarellmalerei. Mich fasziniert dabei das Zusammenspiel von Wasser und Farbe.

Die Acrylmalerei ist jetzt ein neues spannendes Gebiet, auf dem ich mit Farben experimentieren kann. Es ist immer wieder eine Herausforderung, künstlerisch das Wesentliche und Charakteristische zu erfassen und das Bild darauf zu reduzieren.

Die Grundlagen hierzu lernte ich in Kursen und auf Workshops bekannter Künstler.

    

Seit 2004 jährliche Einzel- und Gruppenausstellungen in Erlangen, Nürnberg und Rothenburg.

 

Bildergalerie 


Fabi Helga

Klosterweth 16

91541 Rothenburg o.d.T.

E-Mail  h.fabi@web.de 

 

Helga Fabi

Vita

 

Geboren und wohnhaft in Rothenburg.

 

Mitglied im Kunstkreis Rothenburg seit 2004  

 

Malreisen nach:

 

Andalusien - Spanien

Banjalbufar und Sollier - Mallorca

Gardasee - Italien

 

Malkurse bei:

 

Willy Probst

Ali Berse

Ekkehardt Hofmann, Leutershausen

Ruth Bücker

Gunter Baier, Bovenzenweiler

Birgit Lorenz, Kirchweidach

 

 

 

Motto:

 

Kunst ist wenn man's nicht kann,

denn wenn man's kann, ist es keine Kunst

                             Johann Nestroy 

 

 

 

Bildergalerie  

 

Helga Fabi

 

 

Goebel Ingeborg

Tel:09861-4338

E-Mail  ingeborg-goebel@gmx.de 

 

Vita

 

"WER EINMAL DAS MALEN FÜR

SICH ENTDECKT HAT, WEISS,

DASS ES EINE LIEBE AUF EWIG

SEIN WIRD."

 

 

 

 

Ich, Ingeborg Goebel, geb. in Nürnberg, war beruflich viele Jahre im Bereich Innenarchitektur und Wohn-Design tätig und hatte dadurch schon frühzeitig engen Kontakt zur Kunst.  

 

Ich lebe und arbeite in Rothenburg o.d.T. und in Tirol. Meine Ausbildung in der Malerei habe ich nach einem 3-jährigen Akademie-Studium mit Diplom abgeschlossen. Durch regelmäßige Teilnahmen an Fortbildungskursen, Seminaren und Workshops habe ich mich laufend weiterentwickelt und die einzelnen Maltechniken vertieft.Ich arbeite sehr gerne in unterschiedlichen Richtungen und das Ausloten, Ausprobieren sowie das Experimentieren mit vielfältigen Materialien fasziniert mich bis heute.

 

Folgende Stationen beeinflussten mein künstlerisches Schaffen:

 

Fachhochschule für Graphik/ Keramik, Nürnberg

3-jähriges Studiumbildende Kunst,

Akademie Faber-Castell,Nürnberg-Stein (Diplom-Abschluss)

Sommer-Akademie Hohenaschau

Mal-Atelier E. Hofmann, Leutershausen

Malschule G. Baier, Bovenzenweiler

Malschule B. Lorenz, Burghausen

Belegung von div. VHS-Semestern in Aquarell-Malerei

Diverse Kurse an der Akademie Wildkogel

sowie verschiedene Malreisen im In- und Ausland

Kursleiterin für Malerei und Zeichnen

an der VHS Ansbach/Rothenburg seit 2008

Kursleiterin für Malerei an der Erwachsenenschule Schwoich/ Tirol seit 2013

Zweite Vorsitzende des Kunstkreises Rothenburg seit 2012.

 

 Bildergalerie  


1  

 

 

 

Heppel Bärbel

Schulstraße 12

91616 Neusitz

Tel: 09861-4282

Mobil:0160/5429731 

E-Mail  heppels@gmx.de 

 

Vita

 

Mein Motto:

<Ich male, was ich sehe, und nicht,

was andere zu sehen belieben.>

                                                   Eduard Manet 

 

Mitglied im:

* Kunstkreis, Rothenburg ob der Tauber

* Kulturforum, Rothenburg ob der Tauber (Gründungsmitglied)

 

Seminare bei freischaffenden Künstlern:

Ekkehardt Hofmann, Alfons Berse, Gisela Droescher, Willy Probst, 

Günther Baier, Ruth Bücker.

* verschiedene VHS Kurse in Rothenburg, Leutershausen,Schillingsfürst

* Zertifizierts Seminar an der Akademie Faber Castell, Stein bei Nürnberg

* Seminar bei Oskar Brunner auf der Fraueninsel/Chiemsee

* Seminar bei Werner Maier, München

* Seminar bei Bernhard Vogel, Salzburg

* Seminar bei Brian Bagnell, München

 

Malreisen im In- und Ausland:

 

Cadiz/Andalusien, Spanien; San Gimignano/Toskana, Italien; Cinque Terre, Italien

Lago Maggiore, Schweiz; San Quirico, Italien; Mallorca; Kurische Nährung, Litauen

Kreta, Griechenland

 

Ausstellungen:

 

Stadt Rothenburg ob der Tauber, Dresdner Bank, Rothenburg ob der Tauber

Gemeindehaus Leuzendorf, Gemeindehaus Schillingsfürst, Bad Windsheim, Rot am See,  

Uffenheim, Bad Mergentheim, Dinkelsbühl....

 

Einzelausstellung:

 

* Deutsches Herzzentrum, München

 

Bärbel Heppel, geboren 1941 in Bremerhaven,lebt und arbeitet in Neusitz bei

Rothenburg ob der Tauber, Seit1994 intensive Beschäftigung mit Aquarell und Acryl.

 

" Am liebsten male ich im Freien - Landschaften, Dörfer, Städte, Blumen oder auch

  Tiere. Ich sehe die Natur mit ganz anderen Augen,seitdem ich mich mit der Malerei

  beschäftige." 

 

 

 

Bildergalerie 


   

Hofmann Ilse

Rangaustraße 22

91578 Leutershausen

Tel: 09823-683

E-Mail  ilse@ekkehardt-hofmann.de 

   

Vita  


Zu meiner Person:

 

Ilse Hofmann

Autodidaktin im Bereich Keramik

eigenes Atelier in Leutershausen,

 

Kursleiterin im eigenen Atelier

und an verschiedenen Volkshochschulen im Bereich Keramik für Erwachsene und Kinder

Seminarbesuche bei Dozenten des Volkshochschulverbandes,

Seminare an der Sommerakademie Hohenaschau und der Reichenhaller Akademie bei Romana Gömmel

 

Ausstellungen meist zusammen mit Malern in Ansbach, Feuchtwangen, Rothenburg, Dinkelsbühl, Nürnberg, Lauda, Sulzfeld, Paris, Auerbach, Wiggensbach, Ingersheim, Fichtenau-Wildenstein, Wiesenbach, Schrozberg, Eltville, Bad Camberg, Külsheim, Wädenswil/Schweiz, Nabburg, Gladbach, Aschaffenburg, Bremen, Uffenheim, Nürnberg, Gunzenhausen, München (Haus der Kunst), München (Villa Kursana), Weimar, Donauwörth

   

Zu meinen Arbeiten:

 

Ich versuche jedem Stück etwas Besonderes mitzugeben, sei es durch strenge Formgebung, durch freie Gestaltung, durch ein besonderes farbliches Spiel der Glasuren oder durch einen individuellen Brand.

 

Zum einen arbeite ich sehr filigran, sodass manche Stücke die Leichtigkeit von Porzellan bekommen, andererseits entstehen aus stärker schamottiertem Ton auch rustikal wirkende Stücke. In den Ton drücke ich häufig Muster ab: Muscheln und Blütenkapseln, verwitterte Rinden und Holzstücke oder Stoffe, die durch ihre unterschiedliche Struktur überraschende Effekte ergeben.

 

Mit Oxyden, Farbkörpern und Glasuren zu experimentieren ist für mich immer wieder eine neue Herausforderung. Die Stücke erhalten dadurch ein besonderes individuelles Farbenspiel, das nicht mehr genau wiederholbar ist. Durch mitgebrannte Glasreste entstehen äußerst eigenwillige Farbeffekte.

 

Gebrannt werden meine Werkstücke im Elektroofen bei 1200°, sodass der Ton stark verdichtet. Die Gartenkeramik wird so forstsicher und wasserundurchlässig.

Dem Rakubrand gehört meine besondere Vorliebe. Hierbei nehme ich die Stücke bei ca. 1000° aus dem Gasofen und reduziere sie in Sägemehl oder Laub, wobei sich der weiße Ton schwarz färbt und in reizvollem Kontrast zu den, mit Craquelé überzogenen hellen Bereichen steht. Die mit Kupferoxiden gebrannten und reduzierten Stücke zeigen ein besonderes Farbenspiel. 

Sehr individuell werden meine Tonarbeiten durch einen Grubenbrand, die Spuren des Feuers, der Gräser und der Metalloxide sind an den Gefäßen noch sichtbar. Durch einen Kapselbrand mit entsprechenden Metalloxiden und Salzen bekommen die Gefäße ein nicht wiederholbares Aussehen.

 

Neben dem Formen von Gefäßen und Schalen, beschäftige ich mich mit dem Thema Mensch. So entstanden Torsi, Köpfe und Masken, Figuren in Bewegung und Engel. Die Skulptur „Lebenstanz“ wurde in Bronze gegossen.

Für den Außenbereich habe ich schmale, hohe Skulpturen oder Plastiken in Verbindung mit Wasser gearbeitet.

 

 


1  

 

Kallip Renate 

Kirnberger Straße 16

91607 Gebsattel

Tel:09861-4856

E-Mail  kallip@t-online.de   

 

Vita

 

Renate Kallip

Jahrgang 1950

 

Mitglied des Rothenburger Kunstkreis

Mitglied des Kulturforums Rothenburg

 

Mit der Malerei in Kontakt gekommen bin ich mit Farbe und Seide.

Ich habe mich 1995 dem Aquarell zugewand und erst in VHS Kursen und dann in

Seminaren und Workshop`s und Malreisen weitergebildet. Das Aquarellmalen

gehört noch immer zu einem wesentlichen Teil meiner Arbeiten.

 

Auf meinem künstlerischen Weg haben mich begleitet:

 

Willi Probst, Alfons Berse, VHS Kurse, Aquarell und Acrylkurse Atelier Ekkehard Hofmann,

Zeichnen und aquarellieren von Akt und Portrait Werner Maier, Kurse bei

Bernhard Vogel, Zeichnen bei Kristina Jurick, Akademie Stein bei Frau

Dröscher, Fabrik am See Gerhard Almbauer.

 

Das Malen mit Acryl und verschiedenen Materialien, das Experimentieren mit

Sand, Asche usw. haben meine Ausdruckspalette wesentlich erweitert.

Ich schätze ganz besonders die Möglichkeit der Darstellung von Emotionen,

Dynamik und Kraft mit diesen Medien.

Mit sensiblen Strukturen und zarter Farbgebung ist es auch möglich andere

Themen darzustellen z.B. Ruhe. Harmonie, Licht und Transparenz.

In den letzten Jahren lag der Schwerpunkt meiner Werke auf diesem Gebiet und

ich arbeite daran, diese weiter zu entwickeln.

 

 

Bildergalerie    

Weiße Rosen

 

Kess Heidi

Wilhelm- Schacht-Str. 16

91541 Rothenburg ob der Tauber

Tel: 09861-1546

E-mail:kess.heidi@gmail.com 

 

 

Vita

 

 

Nach ersten Versuchen bei der Aquarellmalerei habe ich die Freude am Acrylmalen für mich entdeckt. Hier kann ich meiner Kreativität freien Lauf lassen.

 

Kurse bei:

 

IngeborgGoebel                                                                 

WilliProbst                          

RuthBücker                                                                     GeorgKleber - Reitbahn Ansbach

 

 

Ausstellungen:

 

Kunst an der Mauer

Bücherei Rothenburg

Gasthof Keitel in Linden

Stadtmosphäre Rothenburg

Haarschneiderei Flex 

 

 

Bildergalerie 

  


 

 

 

 

 

 

Kilian Hubert

Sendleinstraße 9

91653 Nordenberg

Tel:09861-875474

 

Vita

Als Holzbildhauer und Aquarellmaler Autodidakt.

Bis 1981 Mitglied des Freundeskreises „Malen und Gestalten“in Weißenburg.

Ab 1990 Gründungsmitglied des Kunstkreises Rothenburg o.d.T.

 

Teilnahme an Gruppenausstellungen

in Rothenburg o.d.T.

Bad Windsheim und Ansbach,

Lauda und Bad Mergentheim,

Niederstetten und Schrozberg,

Rot am See und Fichtenau,

Weißenburg und Heideck.

 

Einzelausstellung

In der Johanniterscheune in Rothenburg o.d.T. im Sommer2009.

 

Als ehemaliger Förster entwickelte sich bei mir eine besondere

Beziehung zu Holz und seiner Bearbeitung.

Tiere und Menschen sind meine Themen.

Sie reichen von der Anmut eines Mädchens bis zu den dunklen

Seiten des Lebens mit Krieg, Vertreibung und den Problemen

der weltweiten Migration.

 

Neben der zeitaufwendigen Bildhauerei lernte ich das Aquarell

als Mittel zur Erfassung kurzlebiger Stimmungen in der Natur

schätzen und lieben.

Was gibt es Schöneres als das erste Grün im Frühling oder

den Farbenrausch herbstlicher Wälder.

 

Bildergalerie  

 

 


 

Klingler Fritz

Hauptstraße 6

91610 Insingen

Tel: 09869-768

 

 

Vita

 
Veröffentlichungen:
7 Gedichtbände
Abdruck in Literaturzeitschriften und Tageszeitungen

Dichten ist für mich ein positiver Zwang.
Die Dichtung mit ihren Möglichkeiten öffnet mir einen neuen Zugang für die Geheimnisse der alltäglichen Realität.
Als Dichter schaffe ich mir auch eine poetische Welt. Poesie als imaginärer Raum, aus dem ein intensives Licht auf Dinge und Menschen fällt.


Einsamkeiten

Oft sind Einsamkeiten inmitten

von Menschen und Räumen

und umsäumen

lachen und bitten.

 

 

 Kuchler Franz Xaver


Johannitergasse 21
91541 Rothenburg ob der Tauber
Tel.:01522 6984056


weitere Infos, Arbeiten und Vita:
www.art-life-harvest.org


… alle Sinne müssen ~ schauen ~ und
nicht nur das Gesehene will gemalt oder
gezeichnet sein.
- Kunst ist für mich eine Übersetzung
des Gesehenen und der Empfindungen,
sie ist ein Suchen und vor allem ein
Finden, so nicht zuletzt auch Heilung für
die Seele…

Melzner Sabine B. 

Libaviusstraße 9

91541 Rothenburg o.d.T.

Tel: 09861-86902

E-Mail: ms.melzner@web.de 

 

 

 

Vita 

 

                            

 

Geboren in Stuttgart, lebt seit 1979 in Rothenburg. Verheiratet, 2 Kinder. Kunst in all ihren Facetten hat mich immer fasziniert und inspiriert. Eigene Mode machen, Geschenke selbst herstellen, waren die Dinge, mit denen mein künstlerisches Schaffen begann. Mehrere Kurse in Aquarell- und Acrylmalen zeigten mir den Weg in die Malerei. Ich lege mich ungern auf eine Arbeitsweise fest, Neues auszuprobieren reizt mich immer wieder.

 

Arbeitstechniken:

·        Linolschnitt-, Holzschnitt- und Kartondruck (mit mehrerenPlatten)

·        Acrylmalerei

·        Kohle- und Bleistiftzeichnungen

·        Collagen (Arbeiten mit unterschiedlichen Materialien)

·        Modellieren von Torsos und figürlichen Darstellungen

·        Aktmalerei

 

In Mal- und Technikkursen bei Künstlern in Rothenburg und Umgebung, Nürnberg, Augsburg und München suche ich kontinuierlich Verbesserung und neue Anreize.

 

Seit mehreren Jahren leite ich den Kunstkurs „KidS“ – Kunst in der Schule (Kinder machen Kunst) an der Luitpold-Grundschule Rothenburg. Im Juli 2013 hatten wir eine Ausstellung im Rathaus Rothenburg und im Oktober 2013 erhielt dieser Kunstkurs einen Preis der Jugendstiftung Schmidt.

Seit 2014 biete ich diese Kurse auch an weiteren Schulen im Landkreis Ansbach an und habe großen Erfolg damit. Ein weiteres Projekt, das mir am Herzen liegt ist das intergenerative Arbeiten, d.h. gemeinsame Kunst mit Kindern und älteren Menschen entstehen zu lassen und hiermit die Barrieren der Generationen abzubauen oder gar nicht erst entstehen zu lassen.

 

Bildergalerie 

 


 

 

 Müller-Gögelein Eva-Maria

Seegasse 35

91610 Insingen

Tel: 09869-1433

E-Mail  toppler-apotheke@t-online.de 

 

Vita

Eva-MariaMüller-Gögelein

Apothekerin

geboren 1964 in Rothenburg o.d.T.

  

Meine ersten Erfahrungen

mit der Malerei hatte ich

schon als Kind.

Mein Vater Josef Müller,

ein sehr guter Maler und

Zeichner, unterstützte mich

dabei in jeder Hinsicht und

ich konnte sehr viel von ihm

lernen.

 

1983 machte ich mein Abitur

unter anderem in

Kunsterziehung.

Das Zeichnen mit Bleistift

oder Kohle war damals meine

bevorzugteTechnik.

   

Mit Beginn des Studiums fand ich schließlich kaum noch Zeit und es entstand

eine lange Pause. Erst Ende der 90er Jahre begann ich wieder die eine oder

andere Zeichnung  anzufertigen und machte erste Versuche in Richtung

Farbe,wass ich aber als äußerst schwer entpuppen sollte......

 

 

2003 belegte ich meinen allerersten Kurs bei Alfons Berse und fand sehr viel

Freude am Aquarell.

Im Herbst 2004 besuchte ich dann das Atelier Ekkehardt Hofmann in

Leutershausen und nehme seither an verschiedenen seiner Kurse und Malreisen

teil.

Im Rahmen der VhS Rothenburg male ich auch in der Gruppe um Ruth Bücker.

 

 

Dem Kunstkreis Rothenburg gehöre ich seit 2006 an .

 

 

Bildergalerie 

 

Müller Jürgen    

An der Langhege 19b

91541 Rothenburg o.d.T.

Tel: 09861-9560965

E-Mail:juergen-mueller.grafing@web.de

Homepage: www.calderist.de 

 

 

Vita 

 

Calderist und kunstaffinerAutodidakt

 

"Wenn alles klappt, ist ein Mobile ein Stück Poesie, das vor Lebensfreude tanzt und überrascht" Alexander Calder 

(geboren 1898 in Lawton, Pennsylvania, gestorben  1976 in New York)

 

In diesem Geiste und als Hommage an einen der bedeutendsten Bildhauer steht mein Werk: Unikate, die ohne Calder nicht möglich wären – Kunstwerke, die meine Handschrift tragen.

 

 

Piesche-Marzell Petra 

Klingengasse 24B

91541 Rothenburg ob der Tauber

Tel: 09861-6442

E-Mail: bibivonroth@hotmail.com 

 

 

Vita

 

Geboren in Oberfranken, aufgewachsen  in Rothenburg war ich
früh inspiriert durch meine Familie, schon immer mit Kunst umgeben.
Vor 30 Jahren fing ich dann mit der Aquarellmalerei an.
Inzwischen beschäftige ich mich mit Acryl und Mischtechniken.
Die Grundlagen der Malerei lernte ich bei verschiedenen Künstlern
im bayerischen und württembergischen Raum und autodikaktisch.

 

Bildergalerie

 


1  

Schmitz Doris

Michel-Emmerling-Str. 11

91541 Rothenburg ob der Tauber

Tel.: 09861-86438

E-Mail: schmitzin@aol.com



Vita

   

Malkurse bei:

 

Willy Probst

Ruth Bücker

Bärbel Heppel

 

Mitglied im Kunstkreis seit 2016

 

Mein Motto

 

Ein Bild ist nicht dazu da, um zu erklären, sondern um beim Betrachter ein Gefühl zu wecken.

Pablo Picasso


Bildergalerie


 

 

 

 

Schwarz Franz

Kirchweg 1

91616 Neusitz

Tel: 09861-4476

e-Mail:schwarz-neusitz@gmx.de


 

 

 

 

Vita


Jahrgang 1948

 

Ich bin in Rothenburg/Tbr. geboren, aufgewachsen und zur Schule gegangen.

Schon  in jungen Jahren wurde mein Interesse für das Zeichnen und Malen von meinem Zeichenlehrer und einigen Unterrichtsstunden beim Rothenburger Maler und Graphiker Horst Rosemann geweckt.

 

Nach meinem Architekturstudium habe ich immer wieder bei Reisen im Inn- und Ausland Reiseskizzen erstellt, darüber hinaus auch Aquarelle und Ölbilder gefertigt.

 

Nach längerer Pause betreibe ich im Ruhestand die Malerei wieder intensiver und umfangreicher

In einigen VHS-Kursen bei Ruth Bücker und Ingeborg Goebel habe ich im Unterricht meine Kenntnisse in Aquarell- und Acrylmalerei erweitert.

Als Autodidakt versuche ich auch meine Fähigkeiten in Tusch-, Kohle- und Pastellkreidebildern sowie in verschiedenen Mischtechniken zu ergänzen.



Bildergalerie


 

 

 

 


1  


Stagun Petra

Bundesplatz 9

10715 Berlin

Tel: 030-8539155

 

Vita

 

- Geboren und aufgewachsen in Rothenburg o.d.T.

- Keramikschule in Landshut

- Seit 1988 Arbeit und eigenes Atelier in Berlin

- www.staguhn-keramik.de

 

Meine Keramik beruht auf einer einzigen Idee: Porzellan und Ton, diese verwandten und doch gegensätzlichen Erdgeschwister, zueinander zu bringen.

Im Blätterteigverfahren werden zwei Massen – Steinzeugton und Porzellan –verknetet und zu einer Platte gewalzt. Die geschnittenen Streifen werden neu arrangiert, wieder gewalzt und zur Vase oder Schale geformt. Aufgrund der unterschiedlichen Schwindung der Materialien kommt es im Brand zu großen Spannungen und dadurch zu Verformungen, die manchmal einbezogen werden. Das Faszinierende ist dieses Spannungsverhältnis zwischen Ton und Porzellan, das„Zusammenwachsen“ der Massen im Feuer. Die fertigen Stücke spiegeln diese ausgehaltene Spannung als Aura wider; eine gespannte Harmonie. Das Dekor ist kein oberflächiges, sondern alles durchdringende Struktur.

 

 

Bildergalerie  


1  

 

 Stark Silvia   

Hans-Sachs-Straße 6

91541 Rothenburg o.d.T.

Tel: 09861-709531 

 E-Mail: Silvia.Stark@gmx.net

 

Vita

geb.1972,Ellwangen/Jagst

wohnhaftin Rothenburg ob der Tauber

 

 

•                    mit 16 Jahren mit dem Aquarellmalen begonnen

•                  verschiedene Kurse bei der VHS

•                    Kurse bei Rudi Neugebauer, Lauda

•                    Gunter Schmid, Tauberbischofsheim

•                    von 2000 bis 2007 Mitglied im Kunstverein                       Tauberbischofsheim

•                    Malreisen nach Umbrien 2001

•                    Malreisen nach Venedig 2002

•                    Malreisen nach Piemont 2003

                   

•                    Akt-Workshops der VHS Würzburg

•                    Kurse im Kloster Bronnbach mit dem Zeichner Hugo ,

                     Durcholz, Würzburg

•                    Kurse bei Ruth Bücker

 

 

Bildergalerie  


1  

 

 

 

 

 

Stein Gudrun

Philosophenweg 10

91541 Rothenburg o.d.T.

Tel: 09861-4404

E-Mail  steingudrun@t-online.de 

   

Vita

 

Verw.Angestellte i.R.

Philosophenweg10

91541Rothenburg o.d.T.

Fon:09861-4404

Jahrgang 1942

 

Mitglied im Rothenburger Kunstkreis

 

VHS Malkurse bei:

            Willi Probst, Ansbach

            Alfons Berse, Lohr

            Alida Markert, Italien

            Ruth Bücker, Rothenburg

 

Malseminare bei:

            Heinz Rackowitz, Nordheim

            Waltraud Beck, Ansbach-Lichtenau

            Doris Pürckhauer-Haburay, Rothenburg

            Ekkehardt Hofmann, Leutershausen

            Anne Held, Wetzlar, Dozentin bei Faber-Castell, Stein

            Prof. Jörg Bachhuber, Nürnberg,Dozent bei Faber-Castell, Stein

            Gunther Baier, Bovenzenweiler

 

Ständige Weiterbildung bei freischaffenden Künstlern:

            Ekkehardt Hofmann, Leutershausen

 

Malreisen im In-/und Ausland:

            Ostsee/Halbinsel Zingst

            Ostsee/Rügen

            Toskana mehrmals

            Mallorca-Westküste

 

Ausstellungen als aktives Mitglied im Kunstkreis Rothenburg o.d.T.:

            Rathausgewölbe Rothenburg jährlich

            Stadt- und Kreissparkasse Rothenburg gemeinsam und einzeln

            Gemeindehaus Rot am See gemeinsamund einzeln

            Gemeindehaus Schillingsfürst

            Kurzentrum Bad Windsheim

            Rathaus Fichtenau

            Haus des Kurgastes Bad Mergentheim

            Gemeindehaus Windelsbach

            Kunst an der Mauer,Klingentorbastei, Rothenburg

            Stadtmosphäre, Montessori-Schule,Rothenburg

            Evangelische Tagungsstätte, WildbadRothenburg

 

 

Ich finde die Malerei spannend und entspannend zugleich.

„Kunst machen  ist kein leichter Weg – aber ein Weg, der sich lohnt“

 

 

Bildergalerie  

 

 


 

 

Straßberger Christel

Weißenburger Straße 17

91541 Rothenburg o.d.T.

Tel: 9861-4327

E-Mail strassberger-rothenburg@t-online.de 

   

Vita

 Jahrgang 1948
Besuch der Pädagogischen  Hochschule Würzburg Prüfungsfach KUNST im musischen Bereich
von 1972 bis 2008 Lehrerin an Grund- und Hauptschulen, Beauftragte für Kunst an der Grundschule Rothenburg. Tätig in vielen Bereichen der Schülerkunst, wie z.B.: Schülerausstellungen auf Landkreisebene, Malwettbewerbe, Fortbildungen für Schüler und Lehrer.
Künstlerischer Werdegang:
bis 1980:  grafische Techniken: Radierungen, Monotypien,   Holzschnitte, Linolschnitte, Kartondrucke, …
ab 1981:  Intensive Beschäftigung mit Stoff, bes. mit Seide.
seit 1996:   aktives Mitglied des Kunstkreises Rothenburg e.V.
ab 1997:   Collagen auf Leinwand, Aquarellpapier, Karton, Textilien, …
ab 2000 :   Besuch einiger Workshops: Holzschnitt
ab 2000  intensives Arbeiten im dreidimensionalen Raum:   Stein, Textil, Draht, Holz.  
seit 2005:  Bildhauerlehrgänge (Stein) an der Sommerakademie in  Schwäbisch Hall, in Lichtenau und in Frankreich
seit 2010:   aktives Mitglied des Kunstvereins „Brücke“ e.V. in Ansbach
                    Ausstellungen:
Einzelausstellungen:    Rothenburg, Würzburg, Lohr, Ungarn.
Gruppenausstellungen: Rothenburg, Bad Windsheim, Fichtenau,     Rot am See, Satteldorf, Tauberzell, Ilshofen,     Schwäbisch Hall,  Ansbach
 

Bildergalerie 

                          

 


 

Emmert Manfred

Hintermeier Stefan 

Pan Hong Pen

Prezel Simone

Rößler Gert 

Schieber Margit   

Vogel Florian

 Wirth Leo